menu

Am Horizont in Deutschland: Eine regionale Perspektive auf das Erreichen einer dauerhaften VEGF-Suppression bei nAMD und DME

Be part of the knowledge.
Register

We’re glad to see you’re enjoying ReachMD…
but how about a more personalized experience?

Register for free

Am Horizont in Deutschland: Eine regionale Perspektive auf das Erreichen einer dauerhaften VEGF-Unterdrückung bei nAMD und DMÖ

close
ReachMD Healthcare Image
Restart
Resume
Read full article
Choose a format
Media formats available:
A pre-test is required to view this content.
A pre-survey is required to view this content.
Details
Presenters
Related
Comments
  • Overview

    In Deutschland gibt es immer mehr neuartige Methoden, die eine dauerhafte VEGF-Unterdrückung zur Behandlung von altersbedingter neovaskulärer Makuladegeneration (nAMD) und diabetischem Makulaödem (DMÖ) versprechen. Erfahren Sie mehr über diese neuartigen Methoden und ihr Potenzial, die Versorgung von Patienten in Deutschland zu verändern.  

  • Informationen über die Lehrkörper

    Raffael Liegl, MD
    Leitung des klinischen Studienzentrums
    UKB Universitätsklinikum Bonn
    Bonn

  • Zielgruppe

    Diese Maßnahme soll den Fortbildungsbedarf von Ophtalmologen und Netzhautspezialisten in Deutschland erfüllen.

  • Anbieter

    ReachMD Healthcare Image

    Prova Education bietet eigens konzipierte laufende Fortbildungsmaßnahmen, die u. a. auf evidenzbasierter Medizin, klinischem Bedarf, Schwachstellenanalysen, Feedback der Teilnehmer basieren. Unsere Mission ist es, als innovative und relevante Ressource für klinische Inhalte und Bildungsinterventionen auf einem breiten Spektrum von Fachgebieten zu dienen. 

    Die von Prova Education angewendete Methodik ist das Resultat eines hohen Engagements für eine kontinuierliche medizinische Fortbildung und der innovativen Beurteilung ihrer Wirkung. Unser Ziel ist klar: Wir möchten mit hocheffizienten Methoden die bestmögliche Fortbildung bieten und deren Ergebnisse mit progressiver Ergebnisforschung überprüfen.  

  • Kommerzielle Unterstützung

    Diese Maßnahme wird zum Teil durch Fortbildungszuschüsse von Genentech, einem Unternehmen des Roche-Konzerns, und F. Hoffmann-La Roche Ltd. finanziert.

  • Ausschlüsse

    Die in dieser Fortbildungsmaßnahme zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Lehrkörpers und stellen nicht unbedingt die Ansichten von GLC und Prova Education dar. Die vorliegende Präsentation soll keinen exklusiven Kurs für das Patientenmanagement darstellen; der Teilnehmer/die Teilnehmerin sollte bei der Anwendung oder Einbindung der hier bereitgestellten Informationen in die berufliche Praxis sein/ihr klinisches Urteilsvermögen, Wissen, seine/ihre Erfahrung und diagnostischen Kompetenzen anwenden. Jedwede in der vorliegenden Maßnahme besprochenen oder vorgeschlagenen Verfahren, Medikamente oder sonstigen Diagnosemethoden oder Therapien dürfen von Ärzten/Ärztinnen nicht ohne Beurteilung des Gesundheitszustandes ihrer Patienten sowie möglicher Kontraindikationen oder Gefahren bei der Anwendung, ohne Durchsicht der Produktinformationen des Herstellers und ohne einen Vergleich mit den Empfehlungen anderer Stellen angewendet werden. Als zusätzliche Informationsquelle können Links zu anderen Websites bereitgestellt werden. Wenn Sie auf einen Link zu einer Website außerhalb von Prova Education klicken, unterliegen Sie den dortigen Nutzungsbedingungen, einschließlich Urheber- und Lizenzrechten.

    Die Vervielfältigung ist untersagt

    Die Vervielfältigung dieses Materials ist ohne schriftliche Zustimmung des Urheberrechtseigentümers nicht zulässig.

Facebook Comments

Recommended
Details
Presenters
Related
Comments
  • Overview

    In Deutschland gibt es immer mehr neuartige Methoden, die eine dauerhafte VEGF-Unterdrückung zur Behandlung von altersbedingter neovaskulärer Makuladegeneration (nAMD) und diabetischem Makulaödem (DMÖ) versprechen. Erfahren Sie mehr über diese neuartigen Methoden und ihr Potenzial, die Versorgung von Patienten in Deutschland zu verändern.  

  • Informationen über die Lehrkörper

    Raffael Liegl, MD
    Leitung des klinischen Studienzentrums
    UKB Universitätsklinikum Bonn
    Bonn

  • Zielgruppe

    Diese Maßnahme soll den Fortbildungsbedarf von Ophtalmologen und Netzhautspezialisten in Deutschland erfüllen.

  • Anbieter

    ReachMD Healthcare Image

    Prova Education bietet eigens konzipierte laufende Fortbildungsmaßnahmen, die u. a. auf evidenzbasierter Medizin, klinischem Bedarf, Schwachstellenanalysen, Feedback der Teilnehmer basieren. Unsere Mission ist es, als innovative und relevante Ressource für klinische Inhalte und Bildungsinterventionen auf einem breiten Spektrum von Fachgebieten zu dienen. 

    Die von Prova Education angewendete Methodik ist das Resultat eines hohen Engagements für eine kontinuierliche medizinische Fortbildung und der innovativen Beurteilung ihrer Wirkung. Unser Ziel ist klar: Wir möchten mit hocheffizienten Methoden die bestmögliche Fortbildung bieten und deren Ergebnisse mit progressiver Ergebnisforschung überprüfen.  

  • Kommerzielle Unterstützung

    Diese Maßnahme wird zum Teil durch Fortbildungszuschüsse von Genentech, einem Unternehmen des Roche-Konzerns, und F. Hoffmann-La Roche Ltd. finanziert.

  • Ausschlüsse

    Die in dieser Fortbildungsmaßnahme zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Lehrkörpers und stellen nicht unbedingt die Ansichten von GLC und Prova Education dar. Die vorliegende Präsentation soll keinen exklusiven Kurs für das Patientenmanagement darstellen; der Teilnehmer/die Teilnehmerin sollte bei der Anwendung oder Einbindung der hier bereitgestellten Informationen in die berufliche Praxis sein/ihr klinisches Urteilsvermögen, Wissen, seine/ihre Erfahrung und diagnostischen Kompetenzen anwenden. Jedwede in der vorliegenden Maßnahme besprochenen oder vorgeschlagenen Verfahren, Medikamente oder sonstigen Diagnosemethoden oder Therapien dürfen von Ärzten/Ärztinnen nicht ohne Beurteilung des Gesundheitszustandes ihrer Patienten sowie möglicher Kontraindikationen oder Gefahren bei der Anwendung, ohne Durchsicht der Produktinformationen des Herstellers und ohne einen Vergleich mit den Empfehlungen anderer Stellen angewendet werden. Als zusätzliche Informationsquelle können Links zu anderen Websites bereitgestellt werden. Wenn Sie auf einen Link zu einer Website außerhalb von Prova Education klicken, unterliegen Sie den dortigen Nutzungsbedingungen, einschließlich Urheber- und Lizenzrechten.

    Die Vervielfältigung ist untersagt

    Die Vervielfältigung dieses Materials ist ohne schriftliche Zustimmung des Urheberrechtseigentümers nicht zulässig.

Facebook Comments

Programs 9/18/21